Mel Gibson stellt die Hollywood-Elite bloß – Hollywood ist ein institutionalisierter Pädophilenring

Mel Gibson stellt die Hollywood-Elite bloß – Hollywood ist ein institutionalisierter Pädophilenring

Die Wahrheit war schon immer hart!

Mel Gibson zählte einst zu Hollywoods Größten Stars! (3 Oscar & 4 Golden Globes)

„Mad Max“, „Braveheart“ & „The Patriot“ sind nur einige seiner größten Filme. Doch dann kam der beispiellose Absturz und schließlich nannte man Ihn nur noch „Mad Mel“ …In einem nun veröffentlichten Exposé findet sich offenbar der Grund dafür (Ihr wisst was kommt…):

In einem schockierenden Exposé hat der Filmstar Mel Gibson die Epidemie der „Parasiten“ auffliegen lassen, die „Hollywood kontrollieren“ und an Kinderopfern und Pädophilie beteiligt sind.

Der Braveheart-Star sagte, dass „jedes Studio in Hollywood mit dem Blut unschuldiger Kinder gekauft und bezahlt wird“, und fügte hinzu, dass „die wertvollste Währung das Blut von Babys ist“. Während er in London für seine jüngste Rolle in Daddy’s Home 2 warb, beschrieb Gibson die Eliten der Unterhaltungsindustrie als „Feind der Menschheit“, die „sich am Blut unschuldiger Kinder laben“.

Er sagte, Schlüsselspieler im Filmgeschäft „haben ihren Kick davon, das Heiligtum der Kinder zu zerstören“, da sie „davon leben, jedes gottgegebene Tabu zu brechen, das der Menschheit bekannt ist“.

„Sie haben eine eklatante Missachtung des Wohls des Volkes. Das Leben der Menschen zu zerstören ist für sie nur ein Spiel – je mehr Schmerz sie verursachen können, desto größer ist der Kick. Kinder sind für sie nur ein Lebensunterhalt. Sie ernähren sich von Schmerz und Angst, und je jünger, desto besser.

„Diese Menschen folgen ihrer eigenen Religion und nutzen sie als moralische Führung. Das ist nicht die Art von religiösen Lehren, von denen Sie als Menschen jemals hören würden. Sie führen satanische Rituale durch, die krank sind und in völligem Widerspruch zu dem moralischen Gefüge stehen, das die meisten patriotischen Amerikaner verbindet.

Der schlimmste Teil: Es ist ein offenes Geheimnis in Hollywood und jeder will dabei sein.“ Mel Gibson trat in der britischen BBC-Chatshow The Graham Norton Show zur besten Sendezeit am Freitag auf, wo der Schauspieler-Veteran nach seinem Auftritt im grünen Saal hinter der Bühne Fragen schockierter Gäste über die wahre Natur der „Elite“ Hollywoods beantwortete.

Wir töten die halbe Menschheit     Wenn das die Deutschen wüssten     Corona Fehlalarm     Vorsicht Diktatur

Er erklärte, wie er 2006 von Hollywoods kontrollierenden Oligarchen auf die schwarze Liste gesetzt worden war, weil er seine Meinung über die Industrie geäußert hatte, die mit ihrer liberalen Agenda kollidierte.

Er sagte, dass er seitdem „außerhalb des Systems“ arbeite, was ihm eine neue Perspektive gegeben habe:

„Es ist schwer zu begreifen, ich weiß, und es tut mir leid, dass ich derjenige bin, der Ihnen das sagen muss, aber Hollywood ist ein institutionalisierter Pädophilenring. Sie benutzen und missbrauchen Kinder für ihre eigenen kranken „spirituellen Überzeugungen“, wenn man sie überhaupt so nennen kann. Ich verstehe es selbst nicht ganz, aber sie ernten diese Kinder wegen ihrer Energie und schlemmen ihr Blut. Sie tun es auch nicht gnädig, sie jagen ihnen eine Heidenangst ein, bevor sie sie opfern. Je unschuldiger das Kind, desto mehr Angst haben sie, desto mehr gedeihen sie daran“.

Was bedeutet das? Sie tun dies nicht als eine Form des künstlerischen Ausdrucks, sie ernten das Blut von Kindern und essen ihr Fleisch, weil sie glauben, dass es ihnen eine Art „Lebenskraft“ verleiht.

„Wenn das Kind geistig und körperlich gelitten hat, als es starb, dann gibt ihnen das ‚zusätzliche Lebenskraft‘. Ich verstehe nicht, warum sie das tun, aber das ist es, was sie tun. Die meisten von uns haben einen moralischen Kompass, der uns durchs Leben führt, nicht wahr? Diese Menschen haben ihn nicht, oder wenn sie ihn haben, dann weist er in die entgegengesetzte Richtung“.

Mel Gibson, der die letzten 30 Jahre innerhalb und außerhalb Hollywoods gearbeitet hat, sagt, dass die Hierarchie der Industrie „von Missbrauch, Schmerz, Folter, Stress und Leiden lebt“.

Gibson zufolge beschränkt sich der Wunsch, solchen Missbrauch zu betreiben, nicht nur auf die Elite, sondern nur „diejenigen, die an der Spitze der Nahrungskette stehen, können sich einen solchen ‚Luxus‘ leisten“, obwohl dies „ein Ziel für die meisten Menschen in der Branche“ sei.

„Hollywood ist mit dem Blut unschuldiger Kinder getränkt. Die Anspielungen auf Pädophilie und Kannibalismus waren schon immer da, aber seit Jahren sind sie kryptisch oder symbolisch. Ich wurde Anfang der 2000er Jahre mit diesen Praktiken vertraut gemacht und mir drohten ernste Auswirkungen, sollte ich mich jemals zu Wort melden. Und damit meine ich nicht nur meine Karriere, sondern mein Leben war bedroht, das Leben meiner Familie wäre in Gefahr. Ich kann jetzt nur noch darüber reden, denn diese Menschen, diese Führungskräfte der Industrie, sie sind jetzt alle tot“.

„Sie sehen das Blut eines sexuell missbrauchten Kleinkindes als den ‚ultimativen Preis‘ und sagen, dass es ‚höchst bereichert‘ ist. Babys sind wie eine ‚Premium-Währung‘ und haben einen höheren Wert als alles andere, was man sich vorstellen kann: Diamanten, Drogen, Kaviar, was immer Sie sich vorstellen können. Sie tauschen diese Kinder buchstäblich wie eine Währung gegen Gefälligkeiten, Filmrollen, Schmiergelder…“

Laut Gibson ist diese Perversion nicht nur die neueste Modeerscheinung, sondern seit Generationen eine tief verwurzelte Kultur in Hollywood, die bei Männern und Frauen gleichermaßen beliebt ist.

„Das ist nichts Neues und hat schon stattgefunden, bevor Hollywood überhaupt gegründet wurde. Wenn Sie dieses Phänomen erforschen, werden Sie im Schatten jeder dunklen Epoche der Geschichte lauern. Diese dunklen, multidimensionalen okkulten Praktiken werden seit Hunderten von Jahren in Geheimgesellschaften eingesetzt. Hollywood wird für soziale Programmgestaltung und Gedankenkontrolle benutzt, und ihre Botschaft wird in die Psyche aller Völker projiziert… Menschen überall“.

Und es geschieht nicht nur in Hollywood!