Kann der Nervenschaden eines Impfstoffs umgekehrt werden?

Kann der Nervenschaden eines Impfstoffs umgekehrt werden?

BrokkolisprossenEine Bombe: Kann der NERVENSCHADEN eines Impfstoffs mit diesem einheimischen Molekül namens Sulforaphan UMGEKEHRT werden?

Nervenschaden – Ein Molekül, das in selbst angebauten Sprossen vorkommt, aktiviert nachweislich die Stammzellen des Nervensystems, so dass Nervengewebe nachwächst und geschädigte Nerven und Gehirne repariert werden. Dieses Molekül entsteht automatisch und zum Nulltarif, wenn Brokkolisprossen mit etwas so Einfachem wie einem Einmachglas und einem Sprossendeckel gekeimt werden.

Das Molekül heißt Sulforaphan und ist in allen Kreuzblütlern enthalten. Die höchste Konzentration findet sich jedoch (bei weitem) in Brokkolisprossen.

Sulforaphan ist nur eines von vielen „neuritogenen“ Molekülen, von denen bekannt ist, dass sie das Nervengewebe regenerieren und bei der Reparatur geschädigter Gehirne helfen. In Anbetracht der Tatsache, dass mRNA-Spike-Protein-Impfstoffe direkte Schäden am neurologischen und vaskulären System verursachen, könnte Sulforaphan eines der wichtigsten und vielversprechendsten natürlichen Moleküle sein, um die Reparatur und Wiederherstellung von Hirnschäden bei Impfstoffopfern zu unterstützen.

GreenMedInfo.com hat umfangreiche Untersuchungen über Sulforaphan und andere natürliche Moleküle durchgeführt. Die Liste der neuritogenen Substanzen, die unter diesem Link zu finden ist, zeigt, dass alle folgenden Substanzen nachweislich neurologische Reparaturfähigkeiten aufweisen:

  • Lion’s Mane (Pilz)
  • Grüne Kaffeebohne
  • Ubiquinol
  • Kurkumin
  • Puerarin
  • EGCG
  • Jujube
  • Gensenoside
  • Cannabinoide

Green Med Info hat auch einen Überblick über Sulforaphan und seine Gehirnreparaturmechanismen veröffentlicht, wie sie in der veröffentlichten Wissenschaft dokumentiert sind. Aus dieser Geschichte:

Corona - der große Intelligenztest   Die wichtigsten Nahrungsergänzungsmittel   Principles: So navigieren Sie Ihr Vermögen durch große Schuldenkrisen   Plandemic

Die Forscher bestimmten den optimalen Konzentrationsbereich von Sulforaphan zur Förderung des Wachstums von neuralen Stammzellen (NSC), ohne die Neuronen zu schädigen. Die Forscher stellten fest, dass „Konzentrationen von weniger als 5 mM keine zytotoxischen Effekte auslösen, sondern das Wachstum von NSCs potenziell fördern.“

Der Begriff 5 mM bedeutet 5 milli-molar und bezieht sich auf die Konzentration von Sulforaphan im Blut. 5 milli-molar sind 5 Tausendstel eines Mols. Ein Mole ist eine bestimmte Anzahl von Molekülen in einem Liter einer Lösung, unabhängig vom Molekulargewicht.

Obwohl dies stark vom Körpergewicht abhängt, glauben wir, dass man nicht viel Brokkolisprossen verzehren muss, um eine Konzentration von 5 mM im Blut einer Person zu erreichen.

Wenn neurale Stammzellen Sulforaphan ausgesetzt wurden, verwandelten sie sich in Neuronen

Aus dem Artikel von Green Med Info:

…Die Exposition von NSCs gegenüber Sulforaphan führte zu ihrer Differenzierung [in] Neuronen, was die Hypothese, dass Sulforaphan die Gehirnreparatur stimulieren könnte, stark unterstützt.

Das bedeutet, dass Sulforaphan eine Art molekularer „Aktivator“ ist, der neuronale Stammzellen dazu bringt, zu Neuronen zu werden. Auf diese Weise werden geschädigte Gehirnzellen nachgewachsen.

Und wer glaubt, dass man keine Gehirnzellen züchten kann, der hat es schon einmal getan. Ihr gesamtes Gehirn wurde im Mutterleib aus dem Nichts gezüchtet. Auf ähnliche Weise sind auch Ihr Herz, Ihre Lungen, Ihre Knochen, Ihre Nervenzellen und so weiter gewachsen. Jeder menschliche Körper weiß, wie man Nervenzellen nachwachsen lässt. Sonst gäbe es den Menschen nicht.

BrotbackautomatWie Sie Ihr eigenes Sulforaphan für wenig Geld anbauen können

Da Gott und Mutter Natur uns alle Medizin gegeben haben, die wir brauchen, können Sie für wenig Geld Ihr eigenes Sulforaphan „herstellen“ und buchstäblich Luft in Sulforaphan verwandeln, indem Sie Brokkolisprossen verwenden.

  1. Kaufen Sie Brokkoli-Sprossen, ein Einmachglas und einen Keimdeckel (siehe Bild unten).
  2. Geben Sie etwa einen Esslöffel Brokkolisprossen in ein Einmachglas, spülen Sie es mit Wasser aus, befestigen Sie den Keimdeckel und drehen Sie es auf den Kopf, damit das Wasser abläuft.
  3. Bewahren Sie das Keimglas auf dem Kopf stehend auf. Einmal am Tag mit Wasser ausspülen und abtropfen lassen.
  4. In ein paar Tagen haben Sie Brokkoli-Sprossen mit viel Sulforaphan.

Sie können die Sprossen dann essen, in Salaten verwenden, sie in Smoothies mixen, in Suppen geben oder was auch immer Sie tun möchten. Sulforaphan ist ein sehr robustes Molekül, das nur schwer zu zerstören ist. Sie sollten also nicht denken, dass Sie es wie eine empfindliche, zerbrechliche Substanz behandeln müssen. Das Mischen von Sprossen zerstört ihre Moleküle nicht. Das liegt daran, dass diese Moleküle sehr, sehr klein sind.

In meinem Podcast verrate ich Ihnen einen Tipp, wie Sie die Sulforaphanproduktion um das Zehnfache steigern können, indem Sie Ihre Sprossen mit einer kostengünstigen Schwefelquelle besprühen. Während Brokkolisprossen Sulforaphan aus der Luft bilden, indem sie Kohlenstoff, Sauerstoff und Stickstoff aus der Atmosphäre aufnehmen, benötigen sie eine Schwefelquelle, die über die Wurzeln absorbiert wird.

Auf GrowYourMedicine.com finden Sie weitere Informationen darüber, wie Sie Ihre eigene Medizin anbauen können.

Weitere Vorteile von Sulforaphan

Sulforaphan weist auch starke krebshemmende Eigenschaften auf. GreenMedInfo listet die besten Eigenschaften dieses Moleküls auf, die sich in der veröffentlichten medizinischen Literatur widerspiegeln. Es zeigt, dass Sulforaphan nachweislich hilft bei:

  • oxidativem Stress
  • Entzündungen
  • Prostatakrebs
  • Brustkrebs
  • Dickdarmkrebs
  • Autismus
  • Bauchspeicheldrüsenkrebs
  • Diabetes Typ-2
  • DNA-Schäden
  • Harnblasenkrebs
  • Insulinresistenz

… und viele andere Krankheiten.

Sulforaphan ist eines meiner fünf wichtigsten Moleküle aus der Natur. Resveratrol ist ein weiteres, und Vitamin D ist die Nr. 1.

Nicht vergessen: Jeder kann Sulforaphan in unbegrenzten Mengen und fast kostenlos herstellen. Niemand muss auf die Erlaubnis eines Arztes warten, um Brokkolisprossen anzubauen und zu essen. Sie brauchen weder eine Krankenversicherung noch einen Besuch in der (giftigen) Apotheke.

Und noch besser: Die korrupten, von der Pharmaindustrie verseuchten Regierungen der Welt können Ihnen Ihre Brokkolisprossen nicht wegnehmen, es sei denn, sie werden zur Tyrannei und verbieten die Samen. Und selbst dann ist es ziemlich einfach, Saatgut vor den Schergen der Regierung zu verstecken.

Quelle: https://www.naturalnews.com/2022-01-28-can-vaccine-nerve-damage-be-reversed-with-this-home-grown-herb-sulforaphane.html

 

%d Bloggern gefällt das: